Auch im Strassenrennen gibt es kein Vorbeikommen an Flurina Rigling

Nachdem Sieg im Zeitfahren doppelt Rigling im Strassenrennen nach und ist erneut nicht zu schlagen.

07. August 2022

Der Siegeszug der Athletin aus der Kategorie C2 geht weiter und macht sich so zur Topfavoritin für die anstehenden Weltmeisterschaften. Sie übernimmt viel Führungsarbeit und verhindert so, dass Maike Hausberger den Anschluss an die Spitzengruppe wieder findet. Nach 52.8 Kilometern kommt sie mit der Kolumbianerin Daniela Munevar Florez auf die Zielgerade und hat um eine Sekunde das bessere Ende auf ihrer Seite. Im Gesamtweltcup muss sie sich um acht Punkte Hausberger geschlagen geben.

 

In der Kategorie der Männer der Kategorie C4 kommt Tim Zemp auf den guten siebten Rang. Im Zielsprint hat er gar die Chance auf den fünften Platz gehabt. Die Perspektiven für die WM sind ausgezeichnet. Das Rennen war geprägt von einer erneut grossen Hitze. „Ich hätte in jeder Runde [1 Runde ist 8.8 Kilometer] einen Bidon nehmen können“, beschreibt Zemp die extremen Bedingungen. Teamkollege Laurent Garnier kommt auf den 13. Platz. Früher am Tag hat Roger Bolliger sein Rennen auf dem 11. Platz beendet. 

 

Für das Schweizer Team geht es nun fünf Autostunden ostwärts nach Baie-Comeau, wo ab Donnerstag die Weltmeisterschaften anstehen. 

Related articles

contact_support Schick uns eine Nachricht