Gelungener Abschluss der ersten Saisonhälfte in Köln

Mit dem C1-Rennen haben intensive Wochen in Norddeutschland für fünf Schweizer ihren Abschluss gefunden. Bereits in zwei Wochen geht es mit der Schweizermeisterschaft in Steinmaur weiter.

07. Juni 2022

Eigentlich hätten sieben Schweizer Fahrer nach Köln reisen sollen. Fabio Bernasconi und Tim Zemp mussten aus beruflichen Gründen ihren Start aber kurzfristig absagen. So sind es fünf gewesen. Da auch die Deutsche Maike Hausberger nicht am Start stand, war der Weg frei für die frischgebackene Europameisterin Flurina Rigling. In ihrer Kategorie C2 hatte sie nun keine nennenswerte Gegenwehr und hat sich im Zeitfahren und Strassenrennen hoch überlegen den Sieg in ihrer Kategorie geholt. In der kombinierten Rangliste aller C-Frauen mit Faktoren hat sie zweimal den dritten Rang rausgefahren.

 

In der C2 bei den Männern kämpfte Roger Bolliger im Strassenrennen über gut 45 Kilometern mit Schaltproblemen und konzentrierte sich fortan vorwiegend darauf Teamkollegin Rigling zu unterstützen. Dennoch hat es ihm in der kombinierten Wertung mit den C1 auf den dritten Rang gereicht. Laurent Garnier fährt das gesamte Rennen in der Spitzengruppe mit, hat aber im Zielsprint nicht mehr die nötige Kraft ganz nach vorne. Er wird im Strassenrennen bei den C4 Sechster.

 

David Freywald zeigt bei seinem halben Heimrennen zwei gute Leistungen. Besonders die Rennpremiere seines neuen Zeitfahrrades, auf dem er vorher erst zweimal trainiert hatte, fällt positiv aus. Diese Bilanz zieht auch Fabiano Wey in der T1 der Dreiräder. Auf Strecken mit engen Kurven, die nicht unbedingt auf seine Fähigkeiten zugeschnitten sind, und auf nassen Strassen im Massenstart zeigt er zwei sichere Rennen und fährt Werte nahe an seinem Limit. So geht für ihn und alle anderen Schweizer ein sehr erfolgreiches Frühjahr zu Ende. Der nächste Fixpunkt sind die SM-Rennen am 23. Juni (Zeitfahren) und am 25. Juni (Strasse) in Steinmaur.

 

Foto: Celine Hagelbach

Related articles

contact_support Schick uns eine Nachricht